Rumi-Impuls e.V.

Vorstand

Jasmin Sadiq

Vorstand
Über Jasmin Sadiq:

Mein Name ist Jasmin Sadiq. Ich wurde als Tochter einer deutschen Mutter und eines pakistansichen Vaters in Deutschland geboren. Meine Schullaufbahn konnte ich hier in Deutschland bis zum Abitur im März 2005 durchlaufen. Im Okt. 2005 nahm ich das Studium der Soziologie an der Philips-Universität Marburg auf. Meine Studienschwerpunkte lagen auf der Migration, den Gesellschaftliche Entwicklungen, Gender Studies und der Konfliktsoziologie. Zu meinen Nebenfächern zählten Psychologie und Politik. Im November 2015 beendete ich mein Studium erfolgreich als Diplom Soziologin. Im Okt. 2011 entschied ich mich für ein zweites Studium an derselben Universität, sodass ich den Bachelorstudiengang in Orientwissenschaften belegte. Mein Studienschwerpunkt lag dabei auf der Politik des Nahen und Mittleren Osten. Daneben konnte ich Grundkenntnisse in Arabisch aufbauen und in Urdu vertiefen. Seit Juli 2015 habe ich meinen Abschluss als B.A. Orientwissenschaftlerin.

Mit Beendigung meines Bachelorstudiums folgte ein nahtloser Übergang in die Arbeitwelt. Als Betreuerin von unbegleiteten Minderjährigen Geflüchteten war ich von Aug. 2015 bis Juni 2016 bei KUBI e.V./ Biku GmbH für die Inobhutnahme und die Betreuung im Screening-Verfahren zuständig. Dazu gehörte das Erteilen von Deutschunterricht, die Begleitung zu Ärzten, Anwälten, zum Einkauf sowie eine pädagogische Freizeitgestaltung.

Seit Juli 2016 bin ich hauptamtlich als pädagogische Fachkraft beim Internationalen Familienzentrum e.V., im Bereich der Jugendsozialarbeit bei den Integrationshilfen für Jugendliche und junge Erwachsene tätig. Neben der Beratung, Begleitung und Unterstüztung von Jugendlichen im Alter von 14 bis 26 Jahren in Sachen Berufsorientierung und im Bewerbungsprozess, leite ich zwei Mädchengruppen deren Teilnehmerinnen begleite minderjährige Geflüchtete sind.

Benjamin Zöllmer

Vorstand
Über Benjamin Zöllmer:

Hallo,
mein Name ist Benjamin Zöllmer, ich bin Maler- und Lackierermeister und führe einen Malerbetrieb als Einzelunternehmer. Geboren wurde ich am 19.02.1982 in Frankfurt a. M., aufgewachsen in Bruchköbel und lebe nun im eher ländlichem Freigericht.

Durch meine beruflichen Aktivitäten kommen im Moment zwar meine Hobbys etwas zu kurz, wenn es meine Zeit zulässt ist mein größtes Hobby, soeben, meine vor kurzem geborene Tochter.

Zu Rumi imPuls e. V. kam ich durch meine Lebensgefährtin, mit dieser aus Afghanistan stammenden Frau bin ich nun schon 10 Jahre zusammen. Wenn man erstmal ein klein wenig versteht was sich hinter dem Wort „Flucht“ verbirgt, was für Gefahren dort auf sich genommen werden und wurden, welches Leben teilweise hinter sich gelassen wurde und was aufgegeben wurde. Diese Geschichten klingen nicht nur abenteuerlich, sie sind es wirklich! Echte Flucht hat einen hohen Preis. Die Hintergründe einer Flucht seien erstmal dahingestellt. Weiter bin ich der Ansicht, dass alle Menschen gleich sind und die Religion keine Rolle spielt. Man ist das was man tut!

Aus diesen Gründen möchte ich gerne den Verein Rumi imPuls e.V. mit Rat und Tat unterstützen, weil ich der Ansicht bin das dieser Verein Gutes tun möchte und versucht den Menschen zu helfen die auch die Hilfe brauchen und sie annehmen möchten.

Natürlich gibt es beim Thema „Flüchtling“ auch Schattenseiten und auch hier versucht der Verein entgegen zu wirken. Das Thema womit sich der Verein beschäftigt heißt Integration und Akzeptanz und hier wird versucht mit verschiedenen Projekten positives zu wirken.

Sven Heinsohn

Vorstand
Über Sven Heinsohn:

Mein Name ist Sven Heinsohn. Ich bin Versicherungsmakler und Gesellschafter der essenta Finanzpartner in Dortmund. Ich bin Gründungsmitglied des Vereins Rumi imPuls e.V. und unterstütze von Beginn an mit großem Engagement die Arbeit des Vereins.

Team

Hanifa Haqani

Vergl. Religionswissenschaftlerin Geschäftsführerin
Beschreibung

Auf der Grundlage des politischen Wissens und der langjährigen praktischen Erfahrungen, die ich in verschiedenen Ländern und in unterschiedlichen politischen Systemen erworben habe, habe ich für eine neue, demokratische und friedensorientierte politische Kultur in Afghanistan gearbeitet.

Meine vielseitigen Arbeitserfahrungen haben mir deutlich gemacht, wie beschwerlich ein Ankommen und Sich-Einleben für Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland sein kann. Organisationen wie Rumi-imPuls e.V. wirken strukturellen Hindernissen entgegen und schaffen im besten Fall Austausch und Miteinander. Ich möchte mit meiner Arbeit Neuankömmlingen und jungen Menschen, die sich noch nicht hinreichend integriert fühlen, mit meinen vielfältigen Erfahrungen in diesem Bereich unterstützen, damit sie die Strukturen und Regeln in Deutschland schneller kennen lernen um soziale Konflikte vermeiden können. Gleichzeitig ist es mir eine Herzensangelegenheit, Menschen in ihrer Individualität und Vielfältigkeit zu bestärken und zu fördern.

Noor Ghafury

Wirtschaftswissenschaftler Pädagogischer Mitarbeiter
Über Noor Ghafury:

Auf der Grundlage des politischen Wissens und der langjährigen praktischen Erfahrungen, die ich in verschiedenen Ländern und in unterschiedlichen politischen Systemen erworben habe, habe ich für eine neue, demokratische und friedensorientierte politische Kultur in Afghanistan gearbeitet.

Meine vielseitigen Arbeitserfahrungen haben mir deutlich gemacht, wie beschwerlich ein Ankommen und Sich-Einleben für Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland sein kann. Organisationen wie Rumi-imPuls e.V. wirken strukturellen Hindernissen entgegen und schaffen im besten Fall Austausch und Miteinander. Ich möchte mit meiner Arbeit Neuankömmlingen und jungen Menschen, die sich noch nicht hinreichend integriert fühlen, mit meinen vielfältigen Erfahrungen in diesem Bereich unterstützen, damit sie die Strukturen und Regeln in Deutschland schneller kennen lernen um soziale Konflikte vermeiden können. Gleichzeitig ist es mir eine Herzensangelegenheit, Menschen in ihrer Individualität und Vielfältigkeit zu bestärken und zu fördern.

Philipp Schmidt

Antisemitismusbeauftragter Pädagogischer Mitarbeiter
Über Philipp Schmidt:

Bei Rumi imPuls e.V. habe ich mich neben der pädagogischen Arbeit, dem Konzipieren, Durchführen und Nachbearbeiten von Workshops, insbesondere auf das Phänomen des Antisemitismus spezialisiert, das ein gesamtgesellschaftliches Problem darstellt und die Integrations- und Demokratiearbeit vor eine besondere Herausforderung stellt. Ich bin Teil von Rumi imPuls e.V., um Ängste, Sorgen und Unkenntnisse, die u.a. im Antisemitismus kanalisiert werden können, ernst zu nehmen und mich menschenfeindlichen Einstellungen entgegenzustellen. Ziel meiner Arbeit ist die Stärkung der Persönlichkeit und Mündigkeit von jungen Erwachsenen als Beitrag für eine Gesellschaft, in der es möglich ist, ohne Angst verschieden sein zu können.

Christine Weiß

Pädagogische Mitarbeiterin
Über Christine Weiß:

Mein Name ist Christine Weiß und ich arbeite seit vielen Jahren in der Jugendarbeit. Dabei ist mir vor allem eine reflektierte, klare Haltung und ein wertschätzender Umgang wichtig. Meine Schwerpunkte der parteilichen Mädchen- und Frauenarbeit, Medien und interkultureller Arbeit bringe ich bei Rumi imPuls e.V. ein und versuche die gesellschaftlichen Diskurse in der konkreten Arbeite vor Ort, aber auch in der Bildungsarbeit einzubringen. Ich freue mich, gesellschaftliche Prozesse zu begleiten und zu gestalten, Impulse zu geben und verschiedene Blickwinkel sichtbar zu machen und einzubringen.

Amtul Hai Pasha

Pädagogische Mitarbeiterin
Über Amtul Hai Pasha:

Mein Name ist Amtul Hai Pasha und ich bin eine studierte Lehrerin. Im Jahr 1997 bin ich aus meiner Heimat Pakistan nach Deutschland gezogen. Ich trage eine große Leidenschaft in mir, Kindern und Frauen zu helfen. Ich möchte geflüchtete Frauen und insbesondere Mütter dabei unterstützen, sich in die neue Gesellschaft einzuleben.

Dabei lege ich großen Wert auf einen wertschätzenden Umgang miteinander. Es ist für mich eine große Freude, mit Geflüchteten zu arbeiten und ihnen dabei zu helfen eine Zukunftsperspektive zu finden. Ich selbst bin aus meiner Heimat geflohen und kann mich daher bestmöglich in die Lage dieser Frauen versetzen. Ich möchte mit meiner Arbeit bei Rumi imPuls e.V. Neuankömmlingen bei ihren Problemen behilflich sein und mit ihnen neue Wege finden, die ihnen das Ankommen und die Integration in Deutschland erleichtern.

Jan Strassheim

Wissenschaftliche Beratung
Über Jan Strassheim:

In meinem Hauptberuf als Wissenschaftler in den Bereichen Sozialtheorie und interkulturelle Philosophie lerne ich immer wieder, dass eine Kultur davon lebt, sich für andere Kulturen zu öffnen. Wenn eine Gesellschaft Menschen mit einem anderen Hintergrund so aufnimmt, dass sie ihre eigenen Entscheidungen treffen und mit anderen friedlich zusammenleben können, gewinnen beide Seiten. Die Arbeit von Rumi imPuls e.V. baut gegenseitige Vorurteile ab und unterstützt sowohl Migrant:innen als auch die Vielfalt und das demokratische Leben der Gesellschaft, in der sie ankommen. Die ehrenamtliche Mitarbeit gibt mir die Gelegenheit, dazu ein wenig beizutragen.

Beheshta Nazari

Pädagogische Mitarbeiterin
Über Beheshta Nazari:

Mein Name ist Beheshta Nazari, und ich engagiere mich im Bundesfreiwilligendienst bei Rumi imPuls e.V. Ich bin 2020 aus Afghanistan nach Deutschland gereist; in meinem Land habe ich Jura studiert und für Frauenrechte gearbeitet. Rumi imPuls e.V. leistet humanitäre Hilfe für Migrantinnen, die aus ihrem eigenen Land nach Deutschland gekommen sind. Mein größter Wunsch ist es, Menschen mit Migrationshintergrund zu helfen.

Mursal Tukhy

Pädagogische Mitarbeiterin
Über Mursal Tukhy:

Mein Name ist Mursal Tukhy, und ich lebe seit 2014 in Deutschland. Ich habe schon in meinem Heimatland in einer NGO für Kinder und Jugendliche Erfahrungen gemacht. Die Fähigkeiten, die ich dabei gewonnen habe, wie zum Beispiel Organisationsvermögen, Gesprächsführung, Kreativität, Flexibilität und Einfühlungsvermögen, möchte ich bei Rumi imPuls e.V. einbringen und so das Team stärken.

Fereidoun Haqdost

Pädagogischer Mitarbeiter
Über Fereidoun Haqdost:

Ich heiße Fereidoun Haqdost und komme aus Afghanistan, einem Land, in dem schon lange Chaos herrscht. Daher kann ich den Schmerz der Betroffenen sehr gut verstehen. Ich arbeite bei Rumi imPuls als Übungsleiter, weil ich selbst erlebt habe, wie der Verein mit ganzem Herzen alles tut, um Menschen wie mir zu helfen.

Rona Zöllmer

BUCHHALTUNG
Über Rona Zoellmer:

Beschreibung folg tin kürze.